Herzlich willkommen!

Dr. Roland Wuttke

Journalist, weltweit erfahrener Dokumentarfilmer, Abenteurer und Buchautor mit erlebnisreichen Reportagen und Berichten.

Veranstaltungsankündigung(en)

Termine 2022

Künftige Termin(e):

Es gibt keine zukünftigen Events.

Buchvorstellungen

SUMATRA Elefanten-Patrouille

Ausgabe 2014, Seiten 294, ISBN 978-3-86557-340-7
Bestellungen über Buchhandel, oder unter E_Mail info@dr-roland-wuttke-filme.de
oder Adresse: Roland Wuttke, Kantstr. 28, 15566 Schöneiche möglich.

Inhalt: Expeditionen ins faszinierende Tropenparadies auf die Sumatra_Insel Indonesiens. Trifft hier auf Wildelefanten, begegnet einer exotischen Tier- und Pflanzenwelt. Er ist dem Sumatra-Tiger auf der Spur, folgt den KUBU-Nomaden in der Wildnis. Begegnet dem Mentawai_Volk auf der Siberut Insel und entdeckt die letzten Rhinos auf West Java.

Durchs unbekannte Arabien 

Ausgabe 2008, Seiten 435, ISBN 978-3-89793-168-8
Bestellungen über Buchhandel, oder unter E_Mail info@dr-roland-wuttke-filme.de
oder Adresse: Roland Wuttke, Kantstr. 28, 15566 Schöneiche möglich.

Inhalt: Abenteuerliche Reisen, oft riskante, halsbrecherische Expeditionen in eine islamisch geprägten Welt Arabien (Libyen, Algerien u.a.). Ob auf Spurensuche über Nordafrikas ausgedehnten Sahara_Wüstenregionen bis an Schwarzafrikas Grenzen oder auf faszinierenden und archäologisch sensationellen Pfaden durch die Weiten Südarabiens stemmt sich der erfahrene Globetrotter und Entdecker erfolgreich gegen unliebsame Sandstürme und raue Zwischenfälle. An der Seite erfahrener Beduinen ist man mit Kamelen oder im Jeep unterwegs, zieht über turmhohe Sanddünen, bewegt sich bei mehr als 40 bis 50 Grad Celsius Sonnenglut durch die Einsamkeit. Der Autor trifft auf Urbewohner der Wüste, ist in entlegenen Ortschaften und Bergregionen Jemens unterwegs und entdeckt MAHRI`s aus dem einst von der „restlichen“ Welt hermetisch abgeriegelten Oman.

BORNEO - Lockruf der Wildnis

Ausgabe 2011, Seiten 358, ISBN 978-3-86557-276-9
Bestellungen über Buchhandel, oder unter E_Mail info@dr-roland-wuttke-filme.de
oder Adresse: Roland Wuttke, Kantstr. 28, 15566 Schöneiche möglich.

Inhalt: Expeditionen aufs Malaysische Festland und in die exotische Wildnis der Borneo-Insel. Der Autor traf auf eingeborene Dayak, begegnete den IBAN`s im Regenwald und traf die PENAN-Nomaden in abgelegenen Dschungelwäldern. Und im Klotok_Holzboot über den Mahakam Fluss erkundete er das Tropenparadies Borneo, traf die TUNJUNG_Dayak, machte einen Abstecher zu den Styler-Missionaren.
Und das indonesische Tropenparadies Bali, von Touristen aus aller Welt heftig umschwärmt, fand sein besonderes Interesse.

Dschungel Queen

Paperback, Farbdruck, 80 Seiten, farbige Abbildungen, EVP 9,50 €uro.

Bestellungen sind über den Buchhandel, oder unter E_Mail: info@dr-roland-wuttke-filme.de
oder Adresse: Roland Wuttke, Kantstr. 28, 15566 Schöneiche, möglich.

Inhalt:

Dr. Roland Wuttke,
JAHRGANG 1942, bereiste bereits die arabische Welt, Südostasien.
Und nun Südamerika. Über seine abenteuerlichen Reisen
berichtet der promovierte Ingenieur in Vorträgen, Filmberichten und in seinen Publikationen.
Seine Treue zu Südamerikas Dschungelwäldern von
Amazonien hat er nie aus den Augen gelassen. Ein Fluss-Kreuzfahrt-Schiff sollte es sein, die Manatee, die ihn
über den braunen Rio Napo nach Yasuni und Cuyabeno führt, wo er Begegnungen mit Indios hat und den weltbekannten Kapuziner Missionar, Padre Jose Miguel
in seinem Urwalddorf am Flussufer des Rio Napo trifft, der seit 40 Jahren um die Rechte der Indios kämpft.
In der Wildnis des Dschungels mit seiner besonderen Artenvielfalt unter der Sonne des Äquators wird er die unerträgliche Hitze spüren und im tiefsten Dschungel
wird er ein Camp der Kichwa und ein Urwalddorf am Flussufer besuchen.
„Für mich eine Sternstunde“, sagte der Journalist und Kameramann, denn er wird auf Indios mit so klangvollen
Namen wie der Shuar und Huaorani mit Federschmuck und Gesichtsbemalung im Amazonas-Tiefland, östlich
der Anden in Ecuador, treffen.
Der neugierige Entdecker erlebte mit dieser Reise in den Amazonas einen Teil der Welt, der vielen Reisenden
verborgen bleibt. Das Abenteuer seiner jüngsten Expedition soll aufklären, dass der Lebensraum der Indios noch immer gefährdet ist und durch die illegale
Abholzung sich das Amazonasbecken in den letzten 50 Jahren um 40% verkleinert hat.